Hier stellen wir Phytokosmetik vor – Naturkosmetik aus Pflanzen

In der Phytokosmetik werden natürliche Pflanzenbestandteile wie Extrakte oder Pflanzenöle zur Herstellung der Kosmetik verwendet. Dabei wird auf jegliche tierischen und chemischen Bestandteile verzichtet. Damit ist Phytoksmetik gewissermaßen eine Teilmenge der Biokosmetik, die grunsätzlich auch tierische Bestandteile enthalten kann. Beispiele wären Honig, Bienenwachs, Milch oder andere Stoffe tierischen Ursprungs. Ist die kosmetik gänzlich pflanzlicher Herkunft spricht man von Phytokosmetik. In diesem Fall kann man genau genommen auch von veganer Kosmetik sprechen.

Pflanzenöle und Pflanzenextrakte entwickeln in der Phytokosmetik Wirkungen. Die pflanzlichen Bestandteile können reinigen, pflegend oder beruhigend auf Haut und Haar wirken. Die Motivation zur Nutzung von Phytokosmetik kann durchaus unterschiedlicher Art sein. Der eine will auf Chemie verzichten und der andere auf die Ausbeutung von Tieren zur Herstellung von Kosmetik. Im Idealfall wird zur auch bei der Entwicklung der Phytokosmetik auf jegliche Tierversuche verzichtet.

Auf phytokosmetik.de stellen wir in loser Folge Kosmetikprodukte auf Pflanzenbasis vor. Sie werden merken, dass wir dabei eine gewissen Schwäche für Hanfkosmetik haben und dass diese Produkte ganz sicher überproportional häufig auftauchen werden. Dies läßt diesen Blog hoffentlich besonders kompetent erscheinen, da wir uns mit Kosmetikprodukten aus Hanf auch am besten auskennen und diese schon seit über einem Jahrzehnt beinahe täglich nutzen.


Ein Gedanke zu „Hier stellen wir Phytokosmetik vor – Naturkosmetik aus Pflanzen

Schreibe einen Kommentar